zurück           

Kontaktformular 

                               
Stand Januar 2004

                      
Die Kriterien eines Wartungsvertrages für Gasfeuerungsanlagen
                                                       §1
Die Wartung der Heizgeräte wird einmal jährlich durchgeführt
                                                       §2
Die Wartung umfasst folgende Arbeiten:
  1 . Reinigungsarbeiten am Gussblock und am Zünd- und Hauptbrenner;
  2.  Überprüfung von Dichtungen im Gas- und Wasserbereich;
  3.  Funktionsprüfung der Sicherheits- und Regelenrichtungen;
  4.  Überprüfung der Zündflamme und Zündsicherung bzw. elektrische Zündung und Feuerungsautomat;
  5.  Überprüfung der Gasmenge;
  6.  Prüfen der Abgasführung, Strömungssicherung;
  7.  Prüfung der gesamten Anlage auf einwandfreie Funktion;
Zusätzliche Arbeiten bei Kesseln mit Speichern:
  8. Falls erforderlich Entkalkung des Warmwasser-Behälters;
  9. Überprüfung der Opferanode, ggf.  Austausch;
10. Überprüfung des Sicherheitsventils.
Alle darüber hinaus gehenden Arbeiten am Kessel oder Speicher sind nicht Gegenstand dieses 
Wartungsvertrages, daher nicht im Preis enthalten und werden gesondert berechnet.
 
                                                       § 3
Der Pauschalbetrag für die Überprüfung und Wartung eines Gas-Kessels beträgt bei Vertragsabschluss: 

60,-€ zuzüglich 16% MwSt.

Im Falle allgemeiner Kostensteigerungen, z. B. bei Erhöhung der Tariflöhne, behält sich die Wartungsfirma eine entsprechende Erhöhung des Pauschalpreises vor.
Evtl. erforderliche Ersatzteile, deren Einbau, ggf.  Entkalkungsarbeiten, werden gesondert berechnet. 
Die Wartung und Überprüfung ist vom Kunden schriftlich zu bescheinigen.
                                                        § 4
Dieser Vertrag ist bis zum Ende des auf den Abschluss folgenden Jahres abgeschlossen.  Falls er nicht 4 Wochen vor Vertragsende gekündigt wird, verlängert er sich jeweils automatisch um ein weiteres Jahr. 
Bei Wohnungswechsel endet die Vereinbarung mit dem Tage des Umzugs.
                                                       § 5
Die unterzeichnete Wartungsfirma verpflichtet sich, die Arbeiten fachgerecht auszuführen und die Geräte nach erfolgter Wartung in betriebssicherem Zustand zu übergeben.

 

 Interessiert ?,- einfach Kontaktformular ausfüllen.